Am 03.02.2017 fand im Restaurant Usblick in Romanshorn die 64. Generalversammlung statt. Um 19 Uhr trafen wir uns zu einem gemeinsamen Nachtessen, anschliessend hielten wir dann die Versammlung ab.

Das 2016 war aus Vereinssicht ein sehr erfolgreiches Jahr. So konnte die Jahresrechnung mit einem satten Gewinn abschliessen. Dies ist vor allem auf die sehr gute Arbeit von Röbi und Maher zurückzuführen, welche unser Vereinslokal zu einem „Fisch-Ess-Geheimtipp“ machten. Mit acht Eintritten gegenüber zwei Austritten konnte der Verein auch Mitgliedermässig wieder beachtlich zulegen, was auf ein gutes Vereinsklima schliessen lässt.

Besonders hervorheben möchten wir aber die Ehrungen für 20, bzw. 60 Jahre Mitgliedschaft. Herbert Zweifel und Roman Baker hielten uns bereits seit 20 Jahren die Treue. Robert Christen ist bereits seit 60 Jahren aktives Mitglied! Wir gratulieren herzlich zu den Jubiläen.

Aus dem letzten Audit des Blauen Ankers ging hervor, in den Statuten würde der Hinweis fehlen, dass sich der Verein auch für den Schutz der Umwelt einsetzt. Um dem Wunsch gerecht werden zu können, wurde eine Statutenänderung, bzw. -ergänzung, nötig. Die Mitglieder unterstützten die Änderung mit einer sehr grossen Mehrheit.

Gegen 22.30 Uhr konnte die Versammlung geschlossen werden. Wir bedanken uns für die konstruktive Mitarbeit und wünschen allen viel Petri-Heil fürs 2017.