Am Sonntag, 25. September, fand das traditionelle Seefischen statt. Traumhafte Wetterstimmungen begrüssten die zahlreichen Fischer auf dem See. Die aufkommenden Nebelschwaden gaben der ganzen Szene einen fast mystischen Touch. Das Aufklaren im Verlaufe des Vormittags nutzten vor allem einige Schleppfischer, um doch noch eine Runde zu drehen.

Am Nachmittag traf sich die Fischerschar in der Hütte zum gemütlichen Ausklang. Egli, Felchen und Saiblinge wurden gebracht, und viel gefachsimpelt!